Erfolgreich selbständig mit staatlicher Förderung

Klartext zu Gründungszuschuss und Einstiegsgeld

Der Gründungszuschuss ist der Nachfolger von Ich-AG und Überbrückunsgeld und damit das wichtigste Instrument der Gründungsförderung in Deutschland. Nicht nur Arbeitslose, sondern auch Angestellte können von der großzügigen Förderung profitieren. Neben dem Gründungszuschuss hat sich das Einstiegsgeld als Fördervariante für Arbeitslosengeld-II-Empfänger etabliert.

So helfen wir Ihnen

Gründungszuschuss: Bis zu 18.000 Euro beträgt der Gründungszuschuss. Hier erfahren Sie alles, was Sie über die Förderung wissen müssen. Gründungszuschuss können Sie übrigens auch dann erhalten, wenn Sie selbst aus einer Anstellung heraus kündigen. Wir sagen Ihnen wie es geht. Mehr

Einstiegsgeld: Wenn Sie Anspruch auf Arbeitslosengeld II haben, können Sie zusätzlich Einstiegsgeld erhalten, wenn Sie sich selbständig machen. Wir sagen, was dabei zu beachten ist. Mehr

Der Weg zur Förderung: Das richtige Timing kann tausende Euro sparen. Wir erklären den Prozess der Antragstellung Schritt für Schritt und geben Tipps zum richtigen Umgang mit der Arbeitsagentur. Mehr

Das Buch "Gründungszuschuss und Einstiegsgeld" ist das Standardwerk zum Thema Gründungsförderung. Es basiert auf tausenden von Fragen, die wir unseren Lesern im Laufe der Jahre beantwortet haben. Mehr

Basis-Workshop: Unser geballtes Wissen zum Thema Gründungsförderung vermitteln wir im Rahmen unseres Gründungszuschuss-Workshop. Mehr

Fachkundige Stelle

Wir erstellen für Sie die fachkundige Stellung- nahme - bundesweit.
Mehr...

Gründungszuschuss-Workshop

Schneller und sicherer zum Zuschuss

07.10.14 Berlin
26.09.14 Hamburg
19.09.14 Hannover
05.09.14 München
27.09.14 Münster
10.09.14 Nürnberg
12.09.14 Stuttgart
  Mehr...

Rechner

Wie hoch ist Ihr Gründungszuschuss?
Jetzt ausrechnen