Blog: News & Tipps

Gründungszuschuss

Wichtige rechtliche Änderungen, Tipps zu Steuer und Sozialversicherung, Ideen für mehr Erfolg vor und nach der Gründung - in unserem News-Blog berichten wir ganz aktuell. 

Gründer-Studie: Frauen weniger risikobereit als Männer


Obwohl Frauen heute im Schnitt ein höheres Bildungsniveau als Männer haben und die Mehrheit der Hochschulabsolventen in Deutschland stellen, halten sie sich bei Existenzgründungen auffallend zurück. Zwar ist der Frauenanteil unter den Existenzgründern während des letzten Aufschwungs von 36 auf insgesamt 41 Prozent gestiegen, doch Männer stellen immer noch zwei von drei Vollerwerbsgründern. Das belegt eine aktuelle Studie des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Bonn: http://ftp.iza.org/dp4778.pdf

Die Gründe für diese Entwicklung liegen laut Studie vor allem in Mentalitätsunterschieden zwischen Frau und Mann. Frauen sind lauft Studie weniger risikofreudig und schätzen ihre persönlichen Voraussetzungen ebenso wie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen pessimistischer ein als Männer. Auch stehe für sie das berufliche Vorankommen weniger im Vordergrund als bei Männern. Bildungsstand oder Haushaltsgröße halten sie indes nicht vom Schritt in die Selbständigkeit ab.

In dieselbe Kerbe schlägt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zum Anteil der Frauen in den Chefetagen. Nach wie vor ist nur jede vierte Führungskraft weiblich. Im Laufe von vier Jahren ist dieser Wert demnach nahezu unverändert geblieben. Siehe: http://doku.iab.de/kurzber/2010/kb0610.pdf.

Wie hoch der Frauenanteil in Führungspositionen ist, hängt übrigens von der Betriebsgröße und der Branche ab. So werden beispielsweise kleine Betriebe häufiger von Frauen geführt als große. Weibliche Chefs seien zudem vorwiegend in Bereichen wie Erziehung und Unterricht, Gesundheitswesen oder Gastronomie anzutreffen. Das ist nicht erstaunlich: in Dienstleistungsbereich ist der Frauenanteil unter Beschäftigten ohnehin überdurchschnittlich.

Schnell ändern dürfte sich diese Entwicklung auch in Zukunft nicht: Einer aktuellen Umfrage zufolge wollen Firmen auch künftig keine Frauen per Quote in die Chefetage befördern. Laut einer Erhebung der Zeitung "Wirtschaftswoche" unter allen 160 Unternehmen aus DAX, MDAX, TecDAX und SDAX lehnen 84 Prozent der Befragten einen solchen Vorschlag ab.

Verfasst von Andreas Lutz am 17.05.2010 11:49
http://www.gruendungszuschuss.de/?id=52&showblog=2806

Kommentare schreiben





Bitte bestätigen Sie Ihre
Eingabe mit dem
angezeigten Code:

Fachkundige Stelle

Wir erstellen für Sie die fachkundige Stellung- nahme - bundesweit.
Mehr...

Gründungszuschuss-Workshop

Schneller und sicherer zum Zuschuss

07.10.14 Berlin
26.09.14 Hamburg
19.09.14 Hannover
05.09.14 München
27.09.14 Münster
10.09.14 Nürnberg
12.09.14 Stuttgart
  Mehr...

Rechner

Wie hoch ist Ihr Gründungszuschuss?
Jetzt ausrechnen