Blog: News & Tipps

Gründungszuschuss

Wichtige rechtliche Änderungen, Tipps zu Steuer und Sozialversicherung, Ideen für mehr Erfolg vor und nach der Gründung - in unserem News-Blog berichten wir ganz aktuell. 

Mai-Zahlen: Geförderte Gründungen werden von Monat zu Monat weniger


Die Bundesagentur für Arbeit meldet für den Mai 2012 1.331 Gründungen mit Gründungszuschuss. Gründungen mit Einstiegsgeld (aus dem Arbeitslosengeld-II-Bezug heraus) fanden 302 statt. Insgesamt haben sich im zurückliegenden Monat also 1.633 Männer und Frauen mithilfe staatlicher Förderung selbständig gemacht.

Hier die Entwicklung der letzten Monate im Vergleich zum Vorjahresdurchschnitt:


Gründungen mit Gründungszuschuss
2010 (monatlicher Durchschnitt): 12.209
2011 (monatlicher Durchschnitt): 11.152
2012
- Januar: 4.990
- Febuar: 1.654
- März: 1.562
- April: 1.437
- Mai: 1.331

Gründungen mit Einstiegsgeld
2010 (monatlicher Durchschnitt): 1.395
2011 (monatlicher Durchschnitt): 937
2012
- Januar: 787
- Febuar: 633
- März: 573
- April: 568
- Mai: 302

Die Gründungszahlen im Mai liegen beim Gründungszuschuss 88 Prozent unter denen des Vorjahresdurchschnitts, beim Einstiegsgeld sind sie um 68 Prozent zurückgegangen. Auffällig ist, dass die Zahlen von Monat zu Monat kontinuierlich abgenommen haben.

Dies bedeutet keineswegs, dass 88 Prozent der Anträge abgelehnt werden, sondern vielmehr, dass viel weniger Anträge GESTELLT werden. Die Berater bei den Arbeitsagenturen versuchen, möglichst viele Gründungswillige davon abzuhalten, überhaupt einen Antrag mitzunehmen, obwohl darauf ein Rechtsanspruch besteht. Auch beim Einreichen intervenieren sie häufig mit dem Hinweis, "der Antrag wird sowieso abgelehnt". Damit schießen sie momentan völlig über das tatsächliche Sparziel hinaus. Es ist viel mehr Geld für den Gründungszuschuss budgetiert, als momentan vergeben wird.

Das Problem: Wer sich abschrecken lässt und gründet, ohne vorher zumindest einen Antrag abgeholt zu haben, verliert den Anspruch auf den Zuschuss. Wer sich dagegen von den Aussagen der Arbeitsberater nicht beirren lässt, sondern mit professioneller Unterstützung einen gut durchdachten Antrag und Businessplan einreicht, hat gute Chancen auf eine Förderung. Die Arbeitsagentur bewegt sich mit ihrer Politik rechtlich gesehen auf dünnem Eis.

Nehmen Sie am besten bereits vor dem ersten Gespräch mit einem Arbeitsberater über die Selbständigkeit mit uns Kontakt auf und unsere Antragsberatung in Anspruch So können Sie die Weichen von Anfang an richtig stellen und vermeiden folgenschwere Fehler.

Verfasst von gruendungszuschuss.de-Redaktion am 05.06.2012 18:00
http://www.gruendungszuschuss.de/?id=52&showblog=3225

Kommentare schreiben





Bitte bestätigen Sie Ihre
Eingabe mit dem
angezeigten Code:

Fachkundige Stelle

Wir erstellen für Sie die fachkundige Stellung- nahme - bundesweit.
Mehr...

Gründungszuschuss-Workshop

Schneller und sicherer zum Zuschuss

19.08.14 Berlin
29.08.14 Hamburg
15.08.14 Hannover
08.08.14 Heimsheim
25.07.14 München
23.08.14 Münster
30.07.14 Nürnberg
12.09.14 Stuttgart
  Mehr...

Rechner

Wie hoch ist Ihr Gründungszuschuss?
Jetzt ausrechnen