Neue Blickwinkel und Perspektiven finden

Bilddatenbanken

In meinem Buch Jetzt sind Sie Unternehmer beschreibe ich, wie Sie Ihren Außenauftritt durch gekonnten Einsatz von Bildern professionalisieren. Denn wer seine Aussagen - auf der Webseite, in Präsentationen, in Drucksachen - mit den passenden Bildern unterlegt, wirkt professioneller und verankert seine Botschaft stärker in den Köpfen der Leser.

Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen? - Das ist ganz wörtlich gemeint: Es ist sehr einfach im Internet Abbildungen zu finden und zu kopieren. Doch das ist illegal und kann zu Abmahnungen und hohen Nachforderungen führen.

Deshalb müssen Sie - auch wenn dies sehr mühsam erscheinen mag, immer zunächst die Erlaubnis des Urhebers einholen. Bilddatenbanken vereinfachen diesen Prozess, indem sie die Kontaktaufnahme zum Urheber ganz einfach machen, Bilder "rechtefrei" und somit kostenlos zur Verfügung stellen oder aber zu einem Festpreis anbieten.

Lesen Sie vor der Verwendung eines Fotos immer die Nutzungsbedingungen bzw. welches Lizenzmodell gilt. Auch wenn die Verwendung eines Fotos kostenlos ist, wie zum Beispiel bei Photocase, sollten Sie den Urheber über die Nutzung informieren. Denn der Fotograf freut sich schließlich auch, wenn sein Fotomaterial im Rahmen eines interessanten Projekts zum Einsatz kommt.

Auswahl weiterführender Links

Photocase.de - Deutschsprachige Fotocommunity für "stylische" Fotografie. Pro Tag können drei Fotos kostenlos heruntergelanden und für kommerzielle und nicht kommerzielle Projekte genutzt werden. User, die eigene Fotos hochladen, erhalten bei Aufnahme in die Datenbank zusätzlich fünf Downloadcredits. Die Fotos werden von den Nutzern bewertet und diskutiert.

Pixelperfectdigital.com - Englischsprachiges Fotografie-Blog mit kostenlosem Bildarchiv. Mehrere tausend Fotos können nach Schlagworten und Kategorien durchsucht werden. Interessant: Linksammlung, die eine große Zahl von Bilddatenbanken getrennt nach kostenlos, erschwinglich und kommerziell auflistet.

Flickr - Hunderttausende von Nutzern stellen hier Ihre Bilder ein, wobei die Qualität stark variiert. Wenn Ihnen die Bilder eines Nutzers gefallen, können Sie über das Flickr-interne Mailsystem Kontakt aufnehmen und sogar die Bilder dieses Nutzers per RSS-Feed abonnieren. Besonders interessant: Millionen von Bildern sind durch ihre Urheber mit einer "creative commons"-Lizenz versehen, so dass Sie sie im Rahmen der jeweiligen Lizenzbestimmungen ohne Rückfrage weiterverwenden können. Im Rahmen der "advanced"-Suchfunktion können Sie die Suchergebnisse zum Beispiel auf solche Bilder einschränken, die kommerziell genutzt werden dürfen.

Google-Bildersuche - Die bekannteste Bildersuche, aber auch die problematischste: Google erfasst beim Durchsuchen des Webs auch Bilder und erschließt die Bedeutung des Bildes u.a. aus dem Dateinamen. Nicht immer ist die thematische Zuordnung richtig, Größe und Qualität der Bilder variiert enorm und es ist extrem mühsam, mit den Urhebern der Bilder Kontakt aufzunehmen, denn der Betreiber der jeweiligen Webseite wird nur selten auch der Urheber sein. Interessant also eher zur Inspiration.

Where to Find Free Images and Visuals - Linksammlung mit ausführlicher Beschreibung von rund 70 Bilddatenbanken und -Suchmaschinen. Betreiber Robin Good erläutert Vor- und Nachteile, erklärt die Lizenzpolitik und gibt nützliche Tipps. Von daher kann ich mich an dieser Stelle kurz fassen...